Wiking 7816 Grimme Bunkerroder SE 260 1/32


Wiking 7816 Grimme Bunkerroder SE 260 1/32

Artikel-Nr.: WI7816

sofort lieferbar

UVP 139,95 €
111,96

inkl. MwSt.  zzgl. Versand



Bunkerroder SE 260 von Grimme überzeugt durch miniaturisierte Landmaschinen-Mechanik

Mit dem seitlich gezogenen Grimme SE 260 miniaturisiert WIKING erstmals einen Bunkerroder im Maßstab 1:32. Sein Vorbild ermöglicht nicht nur den Einstieg ins effiziente zweireihige Roden, sondern ist dank des 6-Tonnen-Bunkers auch Garant für einen leistungsfähigen Erntebetrieb. Die kompakte Bauweise der Grimme-Maschine ermöglicht eine hohe Wendigkeit, die gerade am Vorgewende viele Vorteile bringt. Für eine hohe Bodenschonung bei der Kartoffelernte sorgen das geringe Gewicht von 9,2 Tonnen und die breiten Reifen. Dadurch ist dieser Bunkerroder bereits für den Einsatz von Traktoren ab 110 PS geeignet – WIKING hält entsprechende topaktuelle Schlepper bereit.

Seitliche Verkleidung offenbart Blick ins Maschineninnere

Das WIKING-Modell verfügt für den seitlich gezogenen Schleppereinsatz über eine schwenkbare Deichsel, die die Maschine sowohl im versetzten Arbeits- als auch im gespannkonformen Transportbetrieb anhängbar macht. Hinzu kommt die anschließbare Kardanwelle, deren Positionierung klappbar angelegt ist. Der Stützfuß lässt sich für den Fahrbetrieb mit einer Fingerbewegung wegklappen, ist aber auf Wunsch auch flexibel höhenverstellbar. Die Positioniereinheiten der Erntegutaufnahme sind per Gelenkhebel höhenverstellbar, während die zugehörigen Walzen einzeln aufgehängt und drehbar funktionieren. Der Positionierrahmen kann an der Bunkerhalterung arretiert werden, die Schare für die Aufnahme des Erntegutes sind klappbar. Natürlich verbirgt sich beim WIKING-Modell die große modellbauerische Detailqualität auch unter der roten Grimme-Verkleidung. So ist die linksseitige Motorabdeckung zum Öffnen. Die linksseitigen drei Wartungsklappen am Heck ermöglichen ebenfalls einen Blick ins Maschineninnere. Die Aufstiegsleiter lässt sich für den Transportbetrieb nach innen klappen, während die beidseitigen Sicherheitstüren schwenkbar sind. Gerade im Rodebetrieb erwarten den Landwirt oft Hanglagen, deren Neigung die Landmaschine ausgleichen muss. Für das WIKING-Modell kein Problem, weil dessen gefederte Pendelachse dieser Vorbildanforderung folgt.

Flexible Transportbänder und vollbeweglicher Bunker

WIKING miniaturisiert die Transportbänder aus flexiblem Kunststoff, die Leiter am Bunker kann abgenommen und bei Bedarf an den rechtsseitigen Trittbereich angesteckt werden. Auch die Verladung des Ernteguts lässt sich realitätsgetreu nachahmen. Der Bunker ist selbstverständlich höhenverstellbar, der mittlere Bunkerrahmen in der Überladeposition klappbar und der kleine Bunkerrahmen kann passend dazu geschwenkt werden. Dazu passt auch die volle Funktionalität des Transportförderbandes, das an die Bunkerposition gekoppelt ist. Wie in Wirklichkeit ermöglicht das 1:32-Modell, dass die Abstands-Warnbarke hinten beweglich angelegt ist. Entsprechend der Premium-Philosophie des Traditionsmodellbauers können sich Landmaschinenfreunde über einen Spritzschutz aus vorbildgerechtem Folienmaterial freuen – der modellbauerische Materialmix macht’s möglich.

Achtung: Nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren! Erstickungsgefahr aufgrund von Kleinteilen, die verschluckt werden können!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft


Diese Kategorie durchsuchen: Wiking 1/32